Modernisierung und Neubau im Einklang

Bezahlbarer und moderner Wohnraum

Auch im Jahr 2019 haben wir unser Neubau- und Modernisierungsprogramm weiter fortgesetzt. Dabei geht es uns als Genossenschaft nicht um den schnellen Profit, sondern um die Bereitstellung von modernen, attraktiven und bezahlbaren Wohnraum für unsere Mitglieder und Mieter. Wir fördern damit unsere Mitglieder, schützen das Klima und steigern die Werthaltigkeit unseres Immobilienbestandes. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Projekte vor.

Modernisierung

Im Südring 28 bis 34 in Schwentinental stehen die umfassenden energetischen Modernisierungsmaßnahmen an zwei Gebäuden mit insgesamt 24 Wohnungen kurz vor der Fertigstellung. Die abschließenden Arbeiten an den Außenanlagen werden noch dieses Jahr erbracht. Insgesamt hat die wankendorfer hier 1,35 Mio. € investiert.

In der Gablonzer Straße 40 a bis c in Trappenkamp wurden 23 Wohnungen und ein Gewerbeobjekt modernisiert. Bis zum Frühjahr 2020 werden noch die Balkone saniert und die Außenanlagen erneuert. Investitionsvolumen: 2,3 Mio. €.

Im Herbst dieses Jahres ist mit der Modernisierung im Rehhorst 49 bis 51 in Eutin begonnen worden. Insgesamt werden hier zehn Wohnungen auf einen zeitgemäßen Stand gebracht. Im zweiten Halbjahr 2020 können wir wieder sagen: „Die Mühe hat sich gelohnt.“ Investitionsvolumen: 1,1 Mio. €.

Ausblick aufs nächste Jahr

Auch im nächsten Jahr wird die wankendorfer in ihren eigenen Wohnungsbestand investieren und mehrere Gebäude modernisieren. Geplant sind vier Häuser mit 79 Wohneinheiten in Bad Bramstedt, Lütjenburg, Preetz und Trappenkamp. In diese Maßnahmen werden wir 10,7 Mio. € investieren.

Schwentinental: Südring 28 bis 34

Hier bauen wir für unsere Mitglieder neu

Im Herbst 2019 wurde mit den Erdarbeiten für den Bau von 19 seniorengerechten Wohneinheiten in der Wilhelm-Biel-Straße 4 in Itzehoe begonnen.

Im Frühjahr 2020 startet die wankendorfer mit dem Bau von 30 Wohneinheiten im Schmetterlingsweg 3 und 5 in Laboe sowie von 39 Wohneinheiten in der Geschwister-Scholl-Straße 43 in Bad Segeberg.

Darüber hinaus ist im nächsten Jahr der Baubeginn von 61 Wohnungen an der Kieler Hörn und 30 Wohnungen in Preetz geplant.

1. Trappenkamp: Gablonzer Straße 40 a bis c. 2. Eutin: Rehhorst 49 bis 51

Bildquelle: Geschäftsfotos, Kristina Tönnsen

Zurück