Vorfreude auf ein lebendiges Quartier

Anscharpark in Kiel wird Anfang 2018 fertiggestellt

Gerade werden die letzten der neun Gebäude fertiggestellt und das Gesicht des neuen Anscharparks wird immer deutlicher.

Im Kieler Stadtteil Wik in unmittelbarer Nähe zum Liegeplatz der „Gorch Fock“ entsteht im denkmalgeschützten Anscharpark ein innovatives Wohngebiet. Die mit rotem Glückstädter Klinker verkleideten Neubauten greifen das historische Ambiente auf und passen sich damit harmonisch in das Gesamtbild mit wertvollem altem Baumbestand ein. Anfang 2018 können die ersten Mieter in die modernen Häuser des Gemeinschaftsprojektes einziehen. Insgesamt haben die wankendorfer, die Baugenossenschaft Mittelholstein eG, das Genossenschaftliche Wohnungsunternehmen Eckernförde eG und die WOGE Wohnungs-Genossenschaft Kiel eG 155 Mietwohnungen erstellt, von denen 72 öffentlich gefördert wurden. Jede Genossenschaft wird die von ihr gebauten Wohnanlagen selbst verwalten. Die wankendorfer baut im Anscharpark vier Gebäude. Die Investitionskosten liegen bei ca. 11,0 Millionen Euro. Von der wankendorfer werden hier 52 attraktive Wohnungen für Singles, Familien und Menschen mit Behinderung angeboten. Eines ihrer Gebäude wird komplett an die Stiftung Drachensee für eine Behindertenwohngruppe vermietet und im Erdgeschoss eines weiteren Gebäudes werden Studenten mit und ohne Behinderung einziehen. Hierbei handelt es sich um ein Inklusionsprojekt der Landeshauptstadt Kiel. In der kommenden Homepage werden wir ausführlich über das dann fertiggestellte Projekt berichten.

Zurück